Evangelisch-Lutherische Lukas-Gemeinde Fürberg

Informationen
Gottesdienste und mehr
Besonderes
Kontakt
Geschichte
Impressum

Evangelisch-lutherische Lukas-Gemeinde Fürberg

Pfarrer Martin Merdes
Eichenstraße. 9, 90768 Fürth
Tel.: 0911 - 72 23 45
Fax: 0911 - 9725780
e-mail: pfarramt.lukas.fue@elkb.de

Pfarrbüro
Angelika Gugel
Eichenstraße 9, 90768 Fürth
Tel.: 0911 - 7 23 48 54
Fax: 0911 - 9 72 57 80
e-mail: pfarramt.lukas.fue@elkb.de

Öffnungszeiten
Di: 10 - 13 Uhr
Mi: 15 - 17 Uhr
Fr: 09 - 12 Uhr

So finden Sie uns:
Anfahrt


Geschichte der Lukas-Gemeinde

Unterfürberg - Oberfürberg - Lukas-Gemeinde

Unter- und Oberfürberg: Um 1900 noch zwei kleine Bauernweiler mit je einer Handvoll Anwesen, die weit vor den Toren der Stadt Fürth lagen. Die nächste Kirche war St. Johannis in Burgfarrnbach - St. Michael und St. Rochus Zirndorf liegen weiter weg - und so gehörte Fürberg zur Kirchengemeinde St. Johannis Burgfarrnbach. Nach dem 2. Weltkrieg wuchs Fürberg rapide an. Das führte dazu, dass 1968 ein eigenes Gemeindehaus in Oberfürberg in Form eines barackenartigen Behelfsbaus errichtet wurde. Heute leben allein ca. 1850 evangelische Christen in den beiden Ortsteilen.
Die alte Verbindung zu Burgfarrnbach - der Kirchenweg - wurde Ende der 70er Jahre durch den Bau der Südwesttangente abgeschnitten. Die räumliche Trennung und die stark gewachsene Einwohnerzahl brachten die Gründung einer eigenen Kirchengemeinde in Fürberg. Diese wurde 1996 wurde - seit 1998 mit Namen Lukas-Gemeinde - offiziell errichtet und ein eigener Kirchenvorstand gewählt.
Im Jahr 2001 erwarb die Lukas-Gemeinde eine Glocke, deren Aufstellung und Weihe zum Lukas-Kirchweihfest im Oktober 2001 gefeiert wurde. Das nächste große Ziel ist die Errichtung eines neuen Gemeindezentrums mit Kirche, Gemeinderäumen und Büro.